M W E I M H

Inhaltsbereich:

Aktuelles

Minister Duin würdigt 460 Meisterinnen und Meister

v.l.: Martin Eul, Volksbank Dortmund, Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Elektrotechnikmeisterin Nina Horstmann-Craig und Präsident der Handwerkskammer Dortmund, Berthold Schröder © HWK Dortmund/Andreas Buck

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat auf dem Meistertag der Handwerkskammer Dortmund die 460 Meisterinnen und Meistern des Jahres 2014 gewürdigt. "Das Handwerk engagiert sich besonders stark für die Ausbildung des Fachkräfte-nachwuchses. Grundlage dafür ist die große Identifikation mit dem Meisterabschluss, dessen Bedeutung wir gar nicht zu hoch einschätzen können", sagte Minister Duin. Elektrotechnikmeisterin Nina Horstmann-Craig (Foto) erhielt eine Prämie als beste Bestmeisterin.

"NRW-Wirtschaft im Wandel": 20 Preisträger geehrt

Die Preisträger des Unternehmenswettbewerbs "NRW-Wirtschaft im Wandel" © Deutschland - Land der Ideen/Simon Büttner

Wirtschaftminister Garrelt Duin hat als Schirmherr die Preisträger des Unternehmenswettbewerbs "NRW-Wirtschaft im Wandel" in Düsseldorf empfangen. Im Rahmen des Wettbewerbs hatte eine zwölfköpfige Expertenjury 20 Firmen ausgewählt, die dem Wandel des Wirtschaftsstandorts NRW vorbildhaft und zukunftsfest begegnen. Minister Duin: "Sie repräsentieren einen wunderbaren Mix von ganz jungen Unternehmen bis hin zu traditionsreichen Firmen, die zum Teil seit über 100 Jahren bestehen. Gemeinsam ist Ihnen, dass Sie sich mit Mut, Engagement und guten Ideen erfolgreich immer wieder neu erfunden haben." Der Wettbewerb ist ein gemeinsames Projekt der Initiative "Deutschland - Land der Ideen", der Rheinischen Post und der Deutschen Bank.

NRW-Unternehmen mit Axia-Award 2014 ausgezeichnet

Wirtschaftsminister Garrelt Duin (l.) und die Preisträger des Axia-Awards 2014 © Deloitte

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte hat den Axia-Award 2014 für die Region Nordrhein-Westfalen verliehen. Insgesamt wurden vier mittelständische Unternehmen für ihre nachhaltige Unternehmens-entwicklung und Innovationsbereitschaft ausgezeichnet. Wirtschaftsminister Garrelt Duin sprach als Schirmherr das Grußwort. Der Axia-Award ist ein bundesweiter Wettbewerb um nachhaltige Sicherung der Mitarbeiter und Gesellschafterstruktur, der Finanzierung und des Markenimages.

Minister Duin besucht Utopiastadt in Wuppertal

Wirtschaftsminister Garrelt Duin besichtigte Utopiastadt in Düsseldorf © Sven Pacher

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat Utopiastadt in Wuppertal besichtigt - ein Projekt der Kultur- und Kreativwirtschaft. Heimat von Utopiastadt ist der stillgelegte Bahnhof Mirke. Bei einer Führung durch das historische Bahnhofsgebäude informierte sich der Minister über die Projekte und Module in Utopiastadt, wie das FabLab, die Werkstatt, den Coworking Space und die Gastronomie Hutmacher. Der Bahnhof Mirke soll als Labor für städtische, kulturelle und gesellschaftliche Entwicklung weiter ausgebaut werden. Das Entwicklungszentrum Utopiastadt arbeitet eng mit Stadt, Wirtschaftsförderung und Stadtsparkasse Wuppertal zusammen, um aus einer ehemaligen Brache einen lebendigen und kreativen Ort zu schaffen.

  • Wirtschaftsgespräch mit albanischem Wirtschaftsminister

    mehr
  • Minister Duin besucht Firma Krückemeyer in Wilnsdorf

    mehr
  • Zukunftsenergien stärken Wirtschaftsstandort NRW

    mehr
  • Minister Duin besucht Fleischwerk Tönnies

    mehr

Aktiv für NRW

Logo Gründerpreis 2014 schmal

Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat den GRÜNDERPREIS NRW 2014 überreicht. Zehn junge und innovative Unternehmen waren nominiert. Die drei Gewinner kommen aus Dortmund, Willich und Kalletal. GRÜNDERPREIS NRW 2014

Logo EFRE 2014-2020

Strukturförderung: Rund 1,2 Milliarden Euro EU-Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) stehen NRW in der neuen Förderperiode 2014 bis 2020 zu Verfügung.
Hier geht es zu den Leitmarkt-Wettbewerben und Projektaufrufen

Digitale Wirtschaft_Logo190px

Auf dem IuK Tag 2014 wurde erstmals der DWNRW-Award verliehen - der Preis der Digitalen Wirtschaft NRW.
Digitale Wirtschaft NRW

Logo CSR neu 2014

Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen in Forschung und Lehre: Hochschulen knüpfen Netzwerke beim CSR-Hochschultreffen

Social Media-Links:

twitter twitter

MWEIMH im Überblick:


© MWEIMH Nordrhein-Westfalen